MATERIAL MISSION

What a wonderful world of interior design! Als Frau vom Fach, Design-Addict und versierte Bloggerin liefert Lidia Gerster wertvolle Tipps und Inspirationen rund um Lifestyle und Interior Design. Gut recherchiert und fein säuberlich aufbereitet. Have fun while reading!

DESIGN KONZEPT
12. April 2021

Wo und wie starten?
Die Antwort lautet: get inspired! Mein erstes Gebot. Wenn ich für einen Auftrag einen neuen Raum betrete, fängt’s im Kopf schon an zu rattern und Ideen sprudeln. Ich lasse mich von Formgebung, Farben, Strukturen und Möbeldesigns inspirieren. Und vom Licht – ganz wichtig! Dank der digitalen Welt sind wir heutzutage in der Lage, in der Konzeptphase schnell und einfach erste Visualisierungen auf die Moodboards zu bringen. Doch nicht immer ist moderne Technik die Lösung. Für die Vorstellungskraft sind Visualisierungen enorm hilfreich. Nicht aber, wenn es um das taktile und haptische Erlebnis von Materialien, Oberflächen und Funktionalitäten geht. Sie sind es, welche den Designprozess antreiben. Ohne die Möglichkeit, eine Materialstruktur physisch anfassen oder studieren zu können, wären ein*e Interior Designer*in nicht in der Lage, exakte Lösungen und erlebbare Wohngefühlmomente zu liefern. Aus diesem Grund ist die sorgfältige Prüfung und Auswahl der Materialien unter realen Lichtverhältnissen entscheidend für jedes Interior Design Projekt.

Während meines Studium an der Technischen Universität Sydney habe ich in der Materialbibliothek des Campus gearbeitet. Das war meine Welt. Ich tauchte ein in neue Design- und Produktetrends, forschte nach bewährten Methoden und studierte nachhaltige Materialentwicklungen. Diese intensive Auseinandersetzung hat meine Arbeit geprägt. Heute integriere ich ausschliesslich nachhaltige Produkte und Materialien in meine Arbeit. Als Dozentin und Botschafterin für das internationale Institut für Innenarchitektur teile ich mein Knowhow in Materialisierung, Design und Funktionalität mit meinen Studierenden und gebe ihnen mein
Nachhaltigkeitsbewusstsein weiter.

Moralii Interior Design

DESIGN TRENDS 2021 – NO. 1
30. März 2021

Origami Forms

Kennt ihr das, ihr findet ganz einfache, natürliche Materialien, total unspektakulär und simpel – und dennoch flashen sie euch? Solche Naturmaterialien mit Wow-Faktor hat sich die Firma «Form at Wood» zum Konzept gemacht. Ein Produkt hat es mir besonders angetan: die kleinformatigen 3D-Holzpaneele, die als Wandelemente installiert werden können. Matieusz, Mitbegründer von «Form at Wood», hat mir das innovative Produkt präsentiert und die schier unendliche Installationsvielfalt aufgezeigt. Mit den Paneelen lassen sich origamiähnliche Muster formen. Besonders interessant: Die Holzelemente beeinflussen dank ihrer besonderen Form Akustik und Klima im Raum positiv. 

Erfahre mehr über das Produkt
formatwood.com

Copyright Form at Wood

DESIGN TRENDS 2021 – NO. 2
15. März 2021

Grün. Noch grüner. Farben und Fasern aus der Natur.

Leinen, Modal, Holz, Rattan, Kork, Alpakawolle, Stroh, recyceltes Glas und sogar Plastik erobern unsere Innenräume im Sturm. Und das in den Farben der Natur: tiefes Terrakotta, umschmeichelndes Olivgrün und warmes Braun in allen Nuancen. In diesen häuslichen Zeiten ziehen uns Naturmaterialien und Pflanzen magisch an. Da wundert es wenig, dass sie uns vermehrt auch in Form innovativer Interior Designs begegnen. ZumBeispiel in Form organoider Naturoberflächen. Organoids ist der Name eines Unternehmens, das aus Materialien wie Flachs, Wiesenblumen oder dem edlen Edelweiss wunderschöne Oberflächen herstellt, die wunderbar nach frischem Alpheu duften. Die natürlichen Rohstoffe werden mit einem umweltfreundlichen Bindemittel gemischt und in dünne Schichten gepresst. Die fertigen Schichten bleiben unbehandelt, um eine 100-prozentig authentische Oberfläche zu gewährleisten. 

Erfahre mehr über das Produkt
organoids.com

Copyright Organoid

DESIGN TRENDS 2021 – NO. 3
3. März 2021

Fancy Acrylic

Schon mal darüber nachgedacht, Textilien, Metall, Kristalle oder Federn mit Acrylmasse verschmelzen zu lassen? Ich auch nicht. Und so verdanken wir es der Fantasie, Neugierde und Kreativität umtriebiger Unternehmen, dass wir dank ihrer Innovationskraft immer wieder ins Staunen versetzt werden.
Ein Beispiel ist Acrylic Couture®. Die deutsche Firma formt innovative Designs aus Acrylglas zu wunderschönen Wandflächen oder integriert sie in Produktdesigns. Wunderschön. Fancy crazy. Faszinierend!

Erfahre mehr über das Produkt 

acrylic-couture.com

Copyright Acrylic Couture®

IT’S A MATERIAL WORLD!
17. Februar 2021

Ein ganze Halle voller ... JA!

Wer noch nicht dort war – tut es! Raumprobe ist ein Paradies für Materialentdecker*innen! Ein Muss für alle, die Inspiration für Materialien und deren Funktionen suchen. Dieser Ort pusht jeden Kreativprozess, aber gewaltig! Die Ausstellung zeigt auf über 1000 m² (!!!) einen unschätzbaren Materialkosmos. Dieser einmalige Einblick in die Welt der Materialien für Designer*innen und Fachleute ist auf jeden Fall einen Tagesausflug wert. Für mich gibt es keinen besseren Ort, um mich über Materialien und deren Verarbeitungsprozesse zu informieren und sie über alle Sinne zu entdecken. Bis zur totalen Erschöpfung :)

Erfahre mehr
raumprobe.com

Copyright Raumprobe

WAS FÜR EIN PANORAMA
2. Februar 2021

Die Welt der Tapeten

Diese Woche möchte ich euch die Tapetentrends zeigen. Die Oberflächengestaltung beginnt mit der sauberen Kalkulation: Welche Menge wird benötigt, müssen die vorhandenen Oberflächen grundiert oder renoviert werden, eignen sich die gewählten Materialien für Klima, Funktion oder bei historisch bedingten Einschränkungen?

Copyright Isidore Leroy

Ein Trend, auf den wir in diesem Jahr nicht verzichten möchten, sind Panorama-Tapeten und Palmenmotive. Szenische Oberflächen und Wandtapeten schaffen verträumte Fantasiewelten und machen jede Wand zum Mittelpunkt im Raum. Clever gesetzte Motive lassen diesen gar grösser wirken. Beim Recherchieren bin ich auf die Naturels-Kollektion von ISIDORE LEROY gestossen. Hier erzählt jedes Motiv seine eigene Geschichte. Eine Offenbarung voller Zauber und Magie.
Umso schöner, je grösser die Wandfläche! Eindrücklich auch die Firmengeschichte: Der Produktionsbetrieb Leroy war um 1842 führend in der Entwicklung von Tapeten. Isidore Leroy liess sich seine Mehrfarbendruckmaschine für Papiertapeten und einen Rollendrucker patentieren, die einen kontinuierlichen Papierdruck
ermöglichten. Dabei liess er sich von Methoden inspirieren, die zuvor Stoffen vorbehalten waren.

Copyright Isidore Leroy

Die technische Revolution des traditionellen und arbeitsintensiven Verfahren des Holzschnitts verhalf der Produktion von Isidore Leroy zu neuem Erfolg und erhob das Unternehmen zum Marktführer für das nächste Jahrhundert. Von Anfang hat das Unternehmen auf drei Erfolgsfaktoren gesetzt: technologischer Vorsprung, hervorragende Produktqualität und Qualität im Design. Dieses Credo hat noch heute Gültigkeit. Die Produkte sind zeitlos schön.

Erfahre mehr über das Produkt 

isidoreleroy.com

Copyright Isidore Leroy